Meisterwerke der deutschen Literatur, 10 Audio-CDs

Meisterwerke der deutschen Literatur, 10 Audio-CDs
19,95 € *
Inhalt: 1 Stück

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-8398-9272-5
Friedrich Schillers "Der Verbrecher aus verlorener Ehre", "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann... mehr
Produktinformationen "Meisterwerke der deutschen Literatur, 10 Audio-CDs"

Friedrich Schillers "Der Verbrecher aus verlorener Ehre", "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann oder die Meistererzählungen von Franz Kafka bewegen und beschäftigen die Menschen bis heute. Diese Sammlerbox bringt die schönsten Aufnahmen klassischer deutschsprachiger Erzählungen aus zehn Jahren Argon-Verlagsgeschichte zu Gehör - gelesen von herausragenden Sprechern wie u.a. Sabine Falkenberg, Hans-Peter Hallwachs und Gerd Wameling.
1) Friedrich Schiller: Der Verbrecher aus verlorener Ehre
2) Johann Wolfgang von Goethe: Novelle
3) E. T. A. Hoffmann: Der Sandmann
4) Georg Büchner: Lenz
5) Theodor Storm: Immensee
6) Theodor Fontane: Geschwisterliebe
7) Marie von Ebner-Eschenbach: Die Totenwacht, Die Resel
8) Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl
9) Joachim Ringelnatz: Die wilde Miss vom Ohio, Drama im Zoo, Durch das Schlüsselloch eines Lebens, Der tätowierte Apion, Vom Tabarz
10) Franz Kafka: Vor dem Gesetz, Unglücklichsein, Großer Lärm, Kinder auf der Landstraße, Kleine Fabel, Ein Traum


Joachim Schönfeld ist nach Theaterjahren in Weimar und Berlin heute überwiegend in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Zudem hat er sich als Autor, Regisseur und Hörbuchsprecher etabliert.


Sprecherin Sabine Falkenberg hat im Staatstheater Oldenburg, der Kieler Oper und dem Deutschen Schauspielhaus u.a. die Minna´in"Minna von Barnhelm", die Sally Bowles in "Cabaret" und die Seeräuberjenny in der "Dreigroschenoper" gespielt. Daneben spielte sie zahlreiche Episodenhauptrollen in ARD, ZDF und KIKA. Ihre Stimme kennen wir als die von Jodie Foster, Helen Hunt, Shirley McLaine, Penelope Cruz und Mira Sorvino und als Sprecherin von Alice Schwarzers"Der große Unterschied". Zur Zeit spielt sie die Titelrolle in der Uraufführung des Stücks "Marilyn Monroes letztes Band" von Bernd Steets.


Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, geb. Freiin (seit 1843 Gräfin) von Dubsky 13. 9. 1830 Schloss Zdislawic (Mähren) - 12.3.1916 Wien. Die aus einer mährischsächsischen Adelsfamilie stammende E. wuchs in Mähren und Wien auf und heiratete 1848 ihren Cousin Moritz v. Ebner-Eschenbach, der als Professor an der Militär-Ingenieur-Akademie unterrichtete. Sie lebten zunächst in Wien, von 1850-56 in Klosterbruck und Mähren, dann abwechselnd in Wien und Zdislawic. 1900 wurde sie als erste Frau mit dem Ehrendoktortitel der Wiener Universität ausgezeichnet. Nach der Veröffentlichung ihrer fiktiven satirischen Reisebriefe 'Aus Franzensbad' (1858) schrieb sie lange ausschließlich für das Theater, wo sie allerdings mit ihren historischen Dramen und Gesellschaftsstücken nur Misserfolge erntete, so dass sie sich nach dem skandalerregenden, weil adelskritischen Stück 'Das Waldfräulein' (UA 1873) der Erzählprosa zuwandte. Sie erzielte ihren Durchbruch 1880 mit dem kleinen Roman 'Lotti, die Uhrmacherin' und setzte sich mit den folgenden Werken als führende Erzählerin des österreichischen Spätrealismus durch. Ihre Erzählungen und Kurzromane thematisieren die Auflösung der Ordnungsverhältnisse v. a. in der spannungsreichen Beziehung von Dorf- und Schlossbewohnern.


Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.


Theodor Fontane (1819-98) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.

Weiterführende Links zu "Meisterwerke der deutschen Literatur, 10 Audio-CDs"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Meisterwerke der deutschen Literatur, 10 Audio-CDs"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.