Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten: Ein Plädoyer für Kunst und Kultur

Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten: Ein Plädoyer für Kunst und Kultur
14,00 € *

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-466-37278-2
  Kultur ist systemrelevant! Ein Leben ohne Bühne war für den... mehr
Produktinformationen "Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten: Ein Plädoyer für Kunst und Kultur"

 

Kultur ist systemrelevant!

Ein Leben ohne Bühne war für den leidenschaftlichen Liedermacher Konstantin Wecker nicht vorstellbar. Was macht es mit so einem Menschen, wenn plötzlich alle Konzerte abgesagt werden müssen?
In diesem Buch berichtet er von mehr als von seinen persönlichen Erfahrungen in der Covid-19-Pandemie. Die Krisenzeit ist eine Zeit, das Wertefundament unserer Gesellschaft zu hinterfragen. Was wurde aus der neuen Solidarität, über die in den ersten Wochen der Pandemie so viel zu hören war? Und warum galten Kunst- und Kulturschaffende plötzlich als nicht systemrelevant, während die Industrie Steuergeschenke erhielt?
Radikal stellt Wecker sich auf die Seite all derer, die in einer Welt der Sachzwang-Logik selten Platz finden. Zur Poesie braucht es auch den Widerstand: Mitten in Zeiten der globalen Pandemie und Depression entwirft Konstantin Wecker eine Utopie für eine gerechtere Gesellschaft, in der Kultur und Kunst genauso wie Solidarität und Menschlichkeit endlich den Stellenwert bekommen, der für ein gutes Leben für alle Menschen nötig ist.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Konstantin Wecker, geboren 1947, Poet, Sänger und Komponist, engagiert sich seit Jahrzehnten für Zivilcourage, Pazifismus und Antifaschismus. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Erich-Fromm-Preis (2007), dem Erich-Mühsam-Preis (2016), dem Deutschen Kleinkunstpreis - Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz (2017), dem Bayerischen Staatspreis für Musik - Sonderpreis (2017), dem Göttinger Friedenspreis (2018) und dem Hermann-Sinsheimer-Preis (2021). Von der Universität Landau wurde er mit der Thomas-Nast-Gastprofessur ausgezeichnet. Wenn er nicht gerade on tour ist, lebt er in München.
 
ISBN: 978-3-466-37278-2
Autor: Konstantin Wecker
Seitenzahl: 176 Seiten
Erschienen: Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch
Stichwort: Kultur, Corona
Weiterführende Links zu "Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten: Ein Plädoyer für Kunst und Kultur"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten: Ein Plädoyer für Kunst und Kultur"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wilmhof, Secco, "Ich denk an Dich" Päckchen Wilmhof, Secco, "Ich denk an Dich" Päckchen
Inhalt 0.75 Liter (27,87 € * / 1 Liter)
20,90 € *
Weltgericht Weltgericht
Inhalt 1 Stück
36,00 € *
Aus dem Schatten Aus dem Schatten
Inhalt 1 Stück
18,00 € *
TIPP!
Sonderabfüllung "200 Jahre Friedrich Engels", Weißwein, Schmitt, Grüner Veltliner Spätlese, Trocken Sonderabfüllung "200 Jahre Friedrich Engels",...
Inhalt 0.75 Liter (9,07 € * / 1 Liter)
ab 6,80 € *
Antifaschistische Pädagogik Antifaschistische Pädagogik
Inhalt 1 Stück
18,00 € *
Gesammelte Volkslieder Gesammelte Volkslieder
Inhalt 1 Stück
12,00 € *
Kapitales von Karl Marx Kapitales von Karl Marx
Inhalt 1 Stück
6,00 € *
TIPP!
TIPP!
Rote Fahne Einzelausgabe Rote Fahne Einzelausgabe
Inhalt 1
ab 2,00 € *
Auto Macht Geld Auto Macht Geld
Inhalt 1 Stück
22,95 € *
TIPP!
Dunkelheit, bleib bei mir Dunkelheit, bleib bei mir
Inhalt 1 Stück
23,00 € *
Wieso Heimat, ich wohne zur Miete Wieso Heimat, ich wohne zur Miete
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Nepals Frauen im Aufbruch Nepals Frauen im Aufbruch
Inhalt 1 Stück
15,00 € *