Die Namen der Sehnsucht . Hasretlerin adi

Die Namen der Sehnsucht . Hasretlerin adi
29,90 € *
Inhalt: 1 Stück

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-10-033849-5
Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen Texte zu Liedern, Parolen und geflügelten... mehr
Produktinformationen "Die Namen der Sehnsucht . Hasretlerin adi"

Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen Texte zu Liedern, Parolen und geflügelten Worten wurden. Seine Gedichte sind zugleich Erlebnis und Dokumentation des 20. Jahrhunderts. Die Neuübersetzung von Gisela Kraft erschließt endlich auch die existentielle Dimension des außergewöhnlichen Lyrikers. Ihre Auswahl ist eine Reise zu den Lebensstationen Hikmets: vom zarten Debut des Elfjährigen aus Istanbul bis hin zur ironischen Skepsis des Moskauer Exilanten. Sie vollzieht seinen künstlerischen Werdegang nach und zeigt den Dichter in all seinen Wandlungen: als Liebender und Freund, als Kämpfer und Agitator, als Romantiker und avantgardistischer Sprachspieler. Hikmets Ton ist mal verzweifelt, mal maßlos mutig, mal lakonisch komisch - aber immer voll poetischer Intensität.

Autorenportrait

Nâzim Hikmet wurde 1902 in Saloniki geboren und wuchs in der kosmopolitischen Atmosphäre Istanbuls auf. Zeitlebens blieb der politisch engagierte Dichter in seiner Heimat verfolgt. Sechzehn Jahre verbrachte er im Gefängnis, zwölf Jahre lebte er im Exil. Er starb 1963 in Moskau. Sein Publikationsverbot wurde in der Türkei erst 1965 aufgehoben.
 
Personenportrait

Gisela Kraft wurde 1936 in Berlin geboren. Nach einer Ausbildung in Eurythmie und mehreren Jahren Bühnenarbeit studierte sie von 1972 bis 1978 Islamwissenschaft und promovierte 1978 mit einer Arbeit über den türkischen Lyriker Fazl Hüsnü Daglarca. 1984 siedelte sie von Berlin-West nach Berlin-Ost über, wo sie fortan als freischaffende Autorin lebte. 1997 zog sie nach Weimar um und wurde dort 2006 mit dem Weimarpreis geehrt. 2009 erhielt sie für ihre Übertragung von Gedichten Nazim Hikmets aus dem Türkischen ins Deutsche den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis. Sie starb im Januar 2010.
ISBN: 978-3-10-033849-5
Autor: Nazim Hikmet
Seitenzahl: 354 Seiten
Erschienen: 07.07.2008
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch, Türkisch
Stichwort: Gedichte
Weiterführende Links zu "Die Namen der Sehnsucht . Hasretlerin adi"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Namen der Sehnsucht . Hasretlerin adi"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.