Stadt der wilden Hunde - Nachrichten aus dem alltäglichen Indien

Stadt der wilden Hunde - Nachrichten aus dem alltäglichen Indien
9,90 € *
Inhalt: 1 Stück

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-423-14342-4
Martin Mosebach auf der Reise in Indien: Er berichtet von seinen Eindrücken aus einer... mehr
Produktinformationen "Stadt der wilden Hunde - Nachrichten aus dem alltäglichen Indien"

Martin Mosebach auf der Reise in Indien: Er berichtet von seinen Eindrücken aus einer Provinzhauptstadt im Bundesstaat Rajasthan, von einem Sandsturm in der Wüste, dem Rattentempel in Deshnok, vom Gott der wilden Hunde und dem Heiligen des Shivatempels, von den Kasten und der Konfrontation mit dem uralten Königtum. Nur wenige deutsche Schriftsteller der jüngsten Zeit haben sich so tief eingelassen auf die verstörende Erfahrung einer ganz und gar anderen Tradition.
_________________________________________________________________-


Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, lebt dort als Schriftsteller nach dem Studium der Rechtswissenschaften. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Auszeichnungen: 1980 Förderpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung, 1999 Heimito-von-Doderer-Preis und 2002 Heinrich-von-Kleist-Peis, 2006 Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, 2007 Georg-Büchner-Preis, 2013 den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ISBN: 978-3-423-14342-4
Autor: Martin Mosebach
Seitenzahl: 171 Seiten
Erschienen: 1. Oktober 2014
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Stichwort: Indien Reisebericht
Weiterführende Links zu "Stadt der wilden Hunde - Nachrichten aus dem alltäglichen Indien"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Stadt der wilden Hunde - Nachrichten aus dem alltäglichen Indien"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.