Agnese geht in den Tod

Agnese geht in den Tod
21,90 € *
Inhalt: 1 Stück

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-942374-46-0
September 1943: Italien atmet auf. Mussolini ist abgesetzt, das Waffenstillstandsabkommen mit... mehr
Produktinformationen "Agnese geht in den Tod"

September 1943: Italien atmet auf. Mussolini ist abgesetzt, das Waffenstillstandsabkommen mit den Alliierten unterzeichnet. Doch dann erklärt Italien Deutschland den Krieg und wird von den Nationalsozialisten besetzt. Als die alternde Wäscherin Agnese einen einheimischen Soldaten bei sich aufnimmt, verpfeifen die Nachbarn sie an die Besatzer. Ihr Mann wird abgeholt und stirbt noch auf dem Weg ins KZ. In einem Racheakt erschlägt Agnese einen Deutschen. Damit nimmt das Schicksal seinen Lauf: Agnese muss fliehen und schließt sich den Partisanen an. Als Botin auf dem Fahrrad übermittelt sie Nachrichten, transportiert Sprengstoff und Lebensmittel. "La Responsabile" heißt die fürsorgliche Agnese bei ihnen. Der Winter 1945 bringt schließlich die Katastrophe: Die Partisanen sind vom Eis eingeschlossen, und Agnese gerät in eine deutsche Kontrolle
Renata Viganò zeichnet in ihrem hierzulande lange vergessenen Roman von 1949 einen Lebensweg nach, der den Leser mit seiner Geradlinigkeit und Kompromisslosigkeit zutiefst ergreift.

 
Leseprobe

"Im Krieg sind die glücklichen Zeiten kurz, dann kommen die Sorgen."
Kurt trat zu Agnese in die Küche und sagte: "Katze kaputt, Mama."
Agnese ging langsam auf den Hof, hob die tote Katze auf, deren Blut ihr Hände und Schürze beschmutzte, und hielt sie, ohne sie anzusehen. Dann begrub sie sie unter dem Pfirsichbaum, setzte sich ins Gras und wischte sich lange die Hände mit einem Taschentuch ab. Als es dunkel wurde, erhob sie sich und ging zum Haus zurück. In der Tür blieb sie stehen. Ihr war, als sähe sie die Katze auf der Arbeitsfläche des Backtroges hocken, wo sie immer gelegen hatte.
Kurt, der dicke Soldat, war mit dem Kopf auf dem Arm am Tisch eingeschlafen. Agnese schaute genauer hin: Das schwarze Ding, das sie für die Katze gehalten hatte, war Kurts Maschinenpistole.
ISBN: 978-3-942374-46-0
Autor: Renate Viganò
Seitenzahl: 316 Seiten
Erschienen: 01.09.2014
Format: Hardcover
Sprache: Deutsch
Stichwort: Roman
Weiterführende Links zu "Agnese geht in den Tod"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Agnese geht in den Tod"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

28 Tage lang 28 Tage lang
Inhalt 1 Stück
9,99 € *
Der Überläufer Der Überläufer
Inhalt 1 Stück
25,00 € *
Proletarischer Widerstand gegen Faschismus und Krieg Proletarischer Widerstand gegen Faschismus und...
Inhalt 2 Stück (12,75 € * / 1 Stück)
25,50 € *
TIPP!
TIPP!
TIPP!
Quittungsblock Lenin Quittungsblock Lenin
Inhalt 1 Stück
2,00 € *
Madgermanes Madgermanes
Inhalt 1 Stück
24,95 € *
Die letzten Zeugen Die letzten Zeugen
Inhalt 1 Stück
12,00 € *
Schal in den kurdischen Farben Schal in den kurdischen Farben
Inhalt 1 Stück
7,00 € *
Proletarischer Widerstand gegen Faschismus und Krieg Proletarischer Widerstand gegen Faschismus und...
Inhalt 2 Stück (12,75 € * / 1 Stück)
25,50 € *