Märchenhafte Meisterwerke, 10 Audio-CDs

Märchenhafte Meisterwerke, 10 Audio-CDs
10,00 € *
Inhalt: 1 Stück

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-8398-9270-1
"Schneewittchen", "Der kleine Muck", "Das tapfere Schneiderlein" ... - es gibt Namen, die nicht... mehr
Produktinformationen "Märchenhafte Meisterwerke, 10 Audio-CDs"
"Schneewittchen", "Der kleine Muck", "Das tapfere Schneiderlein" ... - es gibt Namen, die nicht nur in den Köpfen kleiner Hörer ganze Fantasiewelten zum Erblühen bringen. Die Märchen von den Brüdern Grimm, Ludwig Bechstein, Wilhelm Hauff und Scheherazade sind tief in unser aller Bewusstsein verwurzelt. Diese Geschenkausgabe versammelt die schönsten Märchen-Aufnahmen aus zehn Jahren Argon-Verlagsgeschichte.

Jacob und Wilhelm Grimm: Die Bremer Stadtmusikanten, Rapunzel, Frau Holle, Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, König Drosselbart, Der Froschkönig, Der Hase und der Igel, Das weiße Kalb, Fingerhütchen, Der kleine Sackpfeifer, Die erzürnten Elfen, Die Flasche, Schneewittchen, Rumpelstilzchen, Dornröschen, Das tapfere Schneiderlein, Aschenputtel
Wilhelm Hauff: Kalif Storch, Das Märchen vom falschen Prinzen, Der kleine Muck, Zwerg Nase
Ludwig Bechstein: Der Wettlauf zwischen Hase und Igel, Die drei Wünsche, Die sieben Geißlein, Das Märchen vom Schlaraffenland, Die sieben Raben, Tischlein deck dich!, Die drei Federn, Hänsel und Gretel
Clemens Brentano: Das Märchen von dem Witzenspitzel, Eduard Mörike: Der Bauer und sein Sohn, Ernst Moritz Arndt: Rotkehlchen und Kohlmeischen, Novalis: Die Geschichte von Hyazinth und Rosenblütchen, Joseph von Eichendorff: Der Ring
Märchen aus 1001 Nacht: Das Zauberpferd, Padmanaba und der junge Hassan, Die Geschichte des trägen Abu Mohammed, Die Geschichte von Ali Chwadscha und dem Kaufmann aus Bagdad
 
Personenportrait

Thomas Vogt ist ein bekannter Synchronsprecher für Kino- und Fernsehfilme, so spricht er beispielsweise Laurence Fishburne in Matrix und ist die deutsche Stimme von Colin Firth, Clive Owen, Rupert Everett und Chris Noth.
 
Personenportrait

Uta Hallant ist seit vielen Jahren als Synchronstimme internationaler Stars (u. a. Audrey Hepburn, Jamie Lee Curtis, Glen Close) zu hören und spielte auch selbst in verschiedenen Kino- und Fernsehproduktionen. Zudem wirkt sie in zahlreichen Hörspielproduktionen mit.
 
Personenportrait

Am 24. November 1801 wurde Ludwig Bechstein in Weimar als uneheliches Kind geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums wurde er Apotheker im thüringischen Arnstadt. 1828 erschienen seine "Sonettenkränze", die den Meininger Herzog auf ihn aufmerksam machten. Der Herzog gewährte ihm ein Stipendium, um ein Studium der Geschichte, Philosophie und Literatur in Leipzig und München aufzunehmen. Werke wie "Weissagung der Libussa" oder "Haimonskinder" entstanden. Später stellte der Herzog Bechstein als Bibliothekar an. Seine Leidenschaft für Geschichte und Geschichten zeigt sich auch in der Gründung des "Hennebergischen alterthumsforschenden Verein" durch Bechstein im Jahr 1832, außerdem war er Mitglied verschiedener philologischer und historischer Vereine. Das bekannteste Werk Bechsteins ist das "Deutsche Märchenbuch". Am 14. Mai 1860 starb er.
 
Personenportrait

Wilhelm Hauff wurde am 29. November 1802 in Stuttgart geboren. Er studierte Theologie und Philosophie in Tübingen und arbeitete später als Hauslehrer. Nach Reisen durch Frankreich, die Niederlande und Norddeutschland wurde Hauff Redakteur des "Cottaschen Morgenblattes". Er veröffentlichte Romane und Novellen, bis heute bekannt ist er jedoch durch seine Märchen. Sie erschienen 1826 - 1828 in drei Märchenalmanachen, in denen der Autor die einzelnen Märchen durch eine Rahmengeschichte verbunden hat. Wilhelm Hauff starb 1827 im Alter von 25 Jahren an einem Nervenfieber.
 
Personenportrait

Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.
ISBN: 978-3-8398-9270-1
Erschienen: 25.03.2015
Format: CD
Sprache: Deutsch
Stichwort: Hörbuch
Weiterführende Links zu "Märchenhafte Meisterwerke, 10 Audio-CDs"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Märchenhafte Meisterwerke, 10 Audio-CDs"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.