Filter schließen
Filtern nach:

200. Geburtstag von Friedrich Engels

Anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Engels haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt.

Friedrich Engels 28.11.1820 (Wuppertal) - 5.8.1895 (London) stammte aus einer Textilfabrikantenfamilie in Wuppertal - Barmen und erlernte den Kaufmannsberuf. Er zählte zu den führenden Kräften der sich entwickelnden kommunistischen Bewegung.

Mit seinem Freund Karl Marx wurde er beauftragt, ein Parteiprogramm auszuarbeiten, das im Februar 1848 als »kommunistisches Manifest« erschien. Friedrich Engels nahm teil am bewaffneten Kampf der bürgerlichen Revolution 1848 in Baden gegen die preußische Reaktion. Ab Mitte der 1840er Jahre arbeitet er eng mit Karl Marx auf politischen und wissenschaftlichen Gebiet zusammen, so dass die »Gesammelten Werke« als eine gemeinsame Ausgabe erschienen sind.

Zu seinen wichtigsten Büchern gehören »Der Deutsche Bauernkrieg«, »Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates«, »Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft« (am bekanntesten wurde daraus der Auszug »Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft«) und »Dialektik der Natur« (mit bekannten Auszügen wie »Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen«).

Eine lesenswerte Biografie von Friedrich Engels ist der Roman von Walter Baumert, Der Flug des Falken - Die rebellische Jugend des Friedrich Engels.

Friedrich Engels ist bis in die Reihen der Arbeiterbewegung hinein oft nur als Helfer und Freund von Karl Marx geringgeschätzt worden. Möglicherweise hat seine große Bescheidenheit dazu beigetragen. So schreibt er, er habe neben Marx immer nur „die zweite Violine“ gespielt. Marx selbst würdigt dagegen seinen engsten Freund und Kampfgefährten als „einen der hervorragendsten Vertreter des modernen Sozialismus“. Lenin führte aus: "In wenigen Worten lassen sich die Verdienste von Marx und Engels um die Arbeiterklasse wie folgt zusammenfassen: Sie erzogen die Arbeiterklasse zu Selbster­kenntnis und Selbstbewußtsein und setzten an die Stelle der Träumereien die Wissenschaft."

Gebrauchte und antiquarische Bücher von Friedrich Engels können bei booklooker gekauft werden.

Anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Engels haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt. Friedrich Engels 28.11.1820 (Wuppertal) - 5.8.1895 (London) stammte aus einer... mehr erfahren »
Fenster schließen
200. Geburtstag von Friedrich Engels

Anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Engels haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt.

Friedrich Engels 28.11.1820 (Wuppertal) - 5.8.1895 (London) stammte aus einer Textilfabrikantenfamilie in Wuppertal - Barmen und erlernte den Kaufmannsberuf. Er zählte zu den führenden Kräften der sich entwickelnden kommunistischen Bewegung.

Mit seinem Freund Karl Marx wurde er beauftragt, ein Parteiprogramm auszuarbeiten, das im Februar 1848 als »kommunistisches Manifest« erschien. Friedrich Engels nahm teil am bewaffneten Kampf der bürgerlichen Revolution 1848 in Baden gegen die preußische Reaktion. Ab Mitte der 1840er Jahre arbeitet er eng mit Karl Marx auf politischen und wissenschaftlichen Gebiet zusammen, so dass die »Gesammelten Werke« als eine gemeinsame Ausgabe erschienen sind.

Zu seinen wichtigsten Büchern gehören »Der Deutsche Bauernkrieg«, »Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates«, »Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft« (am bekanntesten wurde daraus der Auszug »Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft«) und »Dialektik der Natur« (mit bekannten Auszügen wie »Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen«).

Eine lesenswerte Biografie von Friedrich Engels ist der Roman von Walter Baumert, Der Flug des Falken - Die rebellische Jugend des Friedrich Engels.

Friedrich Engels ist bis in die Reihen der Arbeiterbewegung hinein oft nur als Helfer und Freund von Karl Marx geringgeschätzt worden. Möglicherweise hat seine große Bescheidenheit dazu beigetragen. So schreibt er, er habe neben Marx immer nur „die zweite Violine“ gespielt. Marx selbst würdigt dagegen seinen engsten Freund und Kampfgefährten als „einen der hervorragendsten Vertreter des modernen Sozialismus“. Lenin führte aus: "In wenigen Worten lassen sich die Verdienste von Marx und Engels um die Arbeiterklasse wie folgt zusammenfassen: Sie erzogen die Arbeiterklasse zu Selbster­kenntnis und Selbstbewußtsein und setzten an die Stelle der Träumereien die Wissenschaft."

Gebrauchte und antiquarische Bücher von Friedrich Engels können bei booklooker gekauft werden.