Vielversprechender Auftakt: Stefan Engel präsentiert "Katastrophenalarm! ..." auf der Leipziger Buchmesse

Der Veranstaltungsraum in Halle 3 der Messe Leipzig platzte aus allen Nähten bei der bestbesuchten Lesung, die der Verlag Neuer Weg (VNW) auf der Leipziger Buchmesse je durchführte.

Kompakt und konzentriert – für die erste der drei Veranstaltungen der "Leipziger Reihe" stand gerade mal eine halbe Stunde zur Verfügung – machte Stefan Engel das Publikum mit den Kerninhalten des Buchs vertraut. Eindringlich appellierte er an die Verantwortung der heutigen Menschheit, den Kapitalismus zu überwinden, bevor er die Lebensgrundlagen der Menschen irreversibel zerstört. 

"Manche sagen, die Herrschenden, die so mit der Natur umgehen, das sind Verbrecher. Das ist eine grobe Verniedlichung. Verbrecher kann man einsperren, denen kann man mit der Kriminalpolizei beikommen. Der beschleunigte Umschlag in eine drohende Umweltkatastrophe aber rührt her vom kapitalistischen System. Dem kommt man nur bei, wenn man es zum Teufel jagt", so Stefan Engel.

 

Literaturempfehlungen zum Thema: Umwelt

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel