Der Autor Stefan Engel stellt das Buch auf drei Veranstaltungen im Rahmen der Leipziger Buchmesse vor

Das Buch „Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?“ wird erstmals auf der Leipziger Buchmesse als Neuerscheinung vorgestellt: Vom 13. bis 16.März am Messestand des Verlags Neuer Weg in der Halle 5, Stand B 312 (Eintrittskarte für die Messe erforderlich).

 

Donnerstag, 13. März 2014 | 16:30 - 17:00 Uhr
 
im Rahmen kurzer Buchvorstellungen von Verlagen für den Buchhandel
Ort: Sach- und Fachbuchforum Halle 3, Stand H300
mehr Informationen hier
 
 
 
Donnerstag, 13. März 2014 | Beginn: 20:00 Uhr
 
Ort: in der Tagungs-Lounge der Messe in der Innenstadt, Katharinenstraße 6, 04109 Leipzig (Zentrum)
mehr Informationen hier
 
 
Freitag, 14. März 2014 | Beginn: 18.30 Uhr - 21.00 Uhr, Einlass: 17.30 Uhr
 
im Rahmen der Messe-Aktivitäten für das breite Publikum.
Dort wird Stefan Engel eine ausführliche Buchlesung machen. Der Autor steht zu Fragen Rede und Antwort.
Ort: Uni Leipzig, Hörsaalgebäude, Hörsaal 4, Universitätsstraße 3
Getränke und Imbiss werden angeboten.
mehr Informationen hier
 
 
______________________________________________________________________________
 
Literatur und Leipzig gehören seit Jahrhunderten zusammen. An der Pleiße entstand im 18. Jahrhundert die Idee, Bücher nur gegen Bares zu tauschen und 1825 wurde hier der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gegründet. Heute suchen Verlage in Leipzig eine Bühne für ihre Autoren oder versuchen neue Schriftsteller für sich zu gewinnen. Autoren erhoffen sich interessierte Leser. Leser wollen Literatur und Literaten in persönlichen Begegnungen entdecken. All das ermöglicht Europas größtes Lesefest „Leipzig liest“ – ein hinreißender Höhepunkt für Bücher und Büchermenschen.
 
 

Trailer:

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel